Letzte Aktualisierung: 27.11.2017

Buchreihen > Gesellschaft - Entwicklung - Politik > GEP12: Soziologie der globalen Gesellschaft - Eine Einführung
GEP12: Soziologie der globalen Gesellschaft - Eine Einführung

Die Bezugspunkte der Soziologie waren für lange Zeit die sich modernisierenden Gesellschaften zunächst in (West-)Europa und dann in Nordamerika. Mit der Dekolonialisierung und Entwicklung der nicht-westlichen Weltregionen sind auch zunehmend die nichtwestlichen, häufig postkolonialen Gesellschaften in einer sich globalisierenden Welt ins Blickfeld gekommen. Mit diesen sich wandelnden Bezugspunkten hat sich zugleich aus einer Vielzahl dominant national angelegter Soziologien eine verstärkt global ausgerichtete Soziologie entwickelt. Entwickelt und dargestellt wird in diesem Studientext das Bild einer globalen Sozialstruktur, welches lokale Besonderheiten ebenso berücksichtigt wie transnationale Zusammenhänge. Eine transnationale Sozialstrukturanalyse hat das Ziel, die strukturellen und kulturellen Regelmäßigkeiten aufzudecken, nach denen Individuen ihr soziales Handeln in den verschiedenen Lebensbereichen ausrichten und dabei die Regelmäßigkeiten kontinuierlich beeinflussen und verändern.


Autor:  Franz Kolland , Petra Dannecker, August Gächter, Christian Suter (Hg.)
Buchverlag:  Mandelbaum
Preis:  ¤ 16,80
Erscheinungsjahr:  2010
Erscheinungsort:  Wien
Buchreihen > Gesellschaft - Entwicklung - Politik > GEP12: Soziologie der globalen Gesellschaft - Eine Einführung
Buchreihen
Bücher, die im Buchhandel vergriffen und auch bei uns nicht mehr erhältlich sind, können bei uns als PDF bezogen werden (Preis auf Anfrage). 

Impressum