Letzte Aktualisierung: 27.11.2017

Buchreihen > Edition Weltregionen > EWR6: Südostasien - Gesellschaften, Räume und Entwicklung im 20. Jahrhundert (vergriffen)
EWR6: Südostasien - Gesellschaften, Räume und Entwicklung im 20. Jahrhundert (vergriffen)

Südostasien ist höchst heterogen. Alle Weltreligionen sind hier vertreten. Neben Metropolen finden sich abgeschiedene Dorfstrukturen, historische Großreiche bestehen parallel zu Stammesgesellschaften; und Schwellenländer (Singapore, Malaysia, Thailand) modernisierten sich neben unterentwickelten Ländern (Burma, Laos, Kambodscha).
Nimmt man die gegenwärtigen Grenzziehungen ais Grundlage der Betrachtung, wird schnell deutlich, dass diese Staatlichkeiten erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden sind und vorher keine Bedeutung hatten. Tatsächlich ist die Strukturierung entlang aktueller Grenzen eine Verlängerung der kolonialen Diskurse.
Die Autorinnen dieses Bandes der "Edition Weltregionen" identifizieren demgegenüber soziale Prozesse und wirtschaftliche Zusammenhänge und konstituieren Südostasien als sinnvolle Forschungseinheit. Sie unterscheiden drei Großregionen: Insel-Südostasien oder die malayische Welt; Festland-Südostasien; und die Bergregionen in Südostasien, d.h. die Ausläufer des Himalaya in Burma, Laos, Vietnam und Thailand.


Autor:  Peter Feldbauer / Karl Husa / Rüdiger Korff
Buchverlag:  Promedia
ISBN:  3-85371-202-9
Preis:  für AbonnentInnen der Beiträge: ¤ 20.- (exklusive Versand)
Erscheinungsjahr:  2003
Erscheinungsort:  Wien
Leseprobe:  EWR6Inhalt
Leseprobe:  EWR6Einl
Leseprobe:  EWR6Reiterer
Buchreihen > Edition Weltregionen > EWR6: Südostasien - Gesellschaften, Räume und Entwicklung im 20. Jahrhundert (vergriffen)
Buchreihen
Bücher, die im Buchhandel vergriffen und auch bei uns nicht mehr erhältlich sind, können bei uns als PDF bezogen werden (Preis auf Anfrage). 

Impressum