Letzte Aktualisierung: 27.11.2017

Buchreihen > Querschnitte. Einführungstexte zur Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte > QS13: Sinne und Erfahrung in der Geschichte
QS13: Sinne und Erfahrung in der Geschichte

Dieser Band bietet erstmals eine interdisziplinäre Sicht der Geschichte der Sinne und Erfahrung. Die umfassende Darstellung reicht dabei von der Biologie über die Anthropologie bis hin zur Literaturwissenschaft und Historiographie. Erst durch das Zusammenspiel dieser Disziplinen wird verständlich, warum sich Sinneswahrnehmung und -erfahrung in früheren Jahrhunderten teilweise radikal von unserer heutigen unterschieden haben. Auch wenn es eine Reihe von biologischen Konstanten im Hören, Sehen, Schmecken, Fühlen und Riechen gibt, zeigen die hier enthaltenen Fallbeispiele vom Mittelalter bis in die Gegenwart eindeutig auf, dass auch die Wahrnehmung und die Erfahrung unserer Sinne dem gesellschaftlichen und kulturellen Wandel unterliegen.


Autor:  Wolfram Aichinger / Franz X. Eder / Claudia Leitner (Hg.)
Buchverlag:  StudienVerlag
ISBN:  3-7065-1925-9
Preis:  für AbonnentInnen der Beiträge: ¤ 20.- (exklusive Versand)
Erscheinungsjahr:  2003
Erscheinungsort:  Wien
Leseprobe:  QS13Inhalt
Leseprobe:  QS13Aichinger
Leseprobe:  QS13FuchsBehinderungen
Buchreihen > Querschnitte. Einführungstexte zur Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte > QS13: Sinne und Erfahrung in der Geschichte
Buchreihen
Bücher, die im Buchhandel vergriffen und auch bei uns nicht mehr erhältlich sind, können bei uns als PDF bezogen werden (Preis auf Anfrage). 

Impressum