[VGS | Organisation | Beiträge | HSK | Querschnitte | Weltregionen | GEG | KuK | EIA | Leseproben | Vorschau | Suche | Bestellung]

neue Adresse: http://vgs.univie.ac.at

Expansion - Interaktion - Akkulturation
Historische Skizzen der Europäisierung Europas und der Welt

Seit den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts ist der schon immer vermutete innere Zusammenhang von Moderne und so genanntem Weltsystem ein Thema, wenn auch eine stärkere Konzentration auf die regionale Entwicklung mit ihren realen Besonderheiten an die Stelle idealtypischer Konstruktionen getreten ist. Mittlerweile geht es mindestens so sehr um die Revision der Vorstellung, dass es ein einziges, immer schon vom Westen dominiertes Weltsystem gebe, wie um die Wiederherstellung einer intellektuellen Unbefangenheit im Umgang mit dem eigenen christlich-abendländischen Ego.
Das wieder zunehmende Interesse Europas an sich selbst weiter zu fördern, wäre Aufgabe von "grenzüberschreitender" Geschichtswissenschaft, wie sie diese Reihe bieten soll. Und die Suche nach Schlüsselstellen in der europäischen bzw. einer "interkulturell" eingebetteten europäischen Geschichte wird hier ein weites Feld für Forschung und Methode eröffnen.


ReihenherausgeberInnen: Peter Feldbauer, Thomas Kolnberger, Gottfried Liedl (geschäftsführend), John Morrissey, Manfred Pittioni (alle Wien)


 

Aktuelle Bücher

EIA 1: Venedig 800 - 1600. Peter Feldbauer, John Morrissey. Mandelbaum, Wien 2002

EIA 2: Im Zeichen der Kanone. Islamisch-christlicher Kulturtransfer am Beginn der Neuzeit. Liedl/Pittioni/Kolnberger (Hg.), Mandelbaum, Wien 2002

EIA 3: Estado da India. Portugal in Asien 1468-1610. Peter Feldbauer, Mandelbaum, Wien 2003

EIA 4: Am Beispiel San Felipe. Europas Aufbruch in die Welt. René Alexander Marboe, Mandelbaum, Wien, Herbst 2003

EIA 5: Krieg und Akkulturation. Thomas Kolnberger, Ilja Steffelbauer, Gerald Weigl (Hg.), Mandelbaum, Wien, Frühjahr 2004

EIA 6: Die Barbaren aus dem Süden. Peter Kirsch. Europäer im alten Japan 1543 bis 1854, Mandelbaum, Wien, Herbst 2004

EIA 7: Im Zeichen des Kreuzes. Mission, Macht und Kulturtransfer seit dem Mitteelalter. Bernd Hausberger (Hg.), Mandelbaum, Wien, Herbst 2004 (neu)

Vorschau

 

 

EIA Band 1 EIA Band 2 EIA Band 3 EIA Band 4 EIA Band 5 EIA Band 6

Preis für AbonnentInnen der Beiträge: € 12.- (exklusive Versand) Bände 4 + 6: € 20,- (doppelter Seitenumfang)

 

Detaillierte bibliographische Angaben

Peter Feldbauer / John Morrissey: Venedig 800 - 1600. Wasservögel als Weltmacht. Wien, Mandelbaum, 2002. ISBN 3-85476-074-4

Gottfried Liedl / Manfred Pittioni / Thomas Kolnberger: Im Zeichen der Kanone. Islamisch-christlicher Kulturtransfer am Beginn der Neuzeit. Wien, Mandelbaum, 2002. 200 S. ISBN 3-85476-075-2

Peter Feldbauer: Estado da India. Die Portugiesen in Asien 1498-1620. Wien, Mandelbaum, 2003. 200 S. ISBN 3-85476-091-4

René Alexander Marboe: Entdecker, Conquistadoren, Navigatoren . Europas Aufbruch in die Welt 1450 - 1700. Wien, Mandelbaum, 2003. 200 S. ISBN 3-85476-107-4 (€ 20,- )

Thomas Kolnberger / Ilja Steffelbauuer / Gerald Weigl (Hg.): Krieg und Akkulturation. Wien, Mandelbaum, 2004. 200 S. ISBN 3-85476-124-4

Peter Kirsch: Die Barbaren aus dem Süden. Europäer im alten Japan 1543 bis 1854. Wien, Mandelbaum, 2004. 400 S. ISBN 3-85476-137-6 (€ 20,- )

Bernd Hausberger (Hg.): Im Zeichen des Kreuzes. Wien, Mandelbaum, 2004. 216 S. ISBN 3-85476-148-1 (€ 12,- )

 


[VGS | Organisation | Beiträge | HSK | Querschnitte | Weltregionen | GEG | KuK | EIA | Leseproben | Vorschau | Suche | Bestellung]