[VGS | Organisation | Beiträge | HSK | Querschnitte | Weltregionen | GEG | KuK | EIA | Leseproben | Vorschau | Suche | Bestellung]
Weltregionen Weltregionen 6 Weltregionen 8 Sequenz: Weltregionen

Weltregionen 7: Vom Weltgeist beseelt. Globalgeschichte 1700 - 1815

Umschlagbild

Vom Weltgeist beseelt. Globalgeschichte 1700 - 1815. Herausgegeben von Margarete Grandner, Andrea Komlosy. Wien: Promedia 2003. ISBN 3-85371-208-8
Preis für AbonnentInnen der Beiträge: € 20.- (exklusive Versand)

Inhaltsverzeichnis

Das 18. Jahrhundert - eine globalhistorische Epoche
Margarete Grandner, Andrea Komlosy


Kurztext:

Das 18. Jahrhundert steht für die Konsolidierung des europäischen Staatensystems nach innen und nach außen. Ökonomisch prägend ist die Herausbildung einer weltweiten Arbeitsteilung in der Produktion von Massengütern. Die Fäden dieser Arbeitsteilung wurden in Nordwesteuropa gezogen, insbesondere in Großbritannien und in Frankreich, deren Rivalität das 18. Jahrhundert in einen nicht enden wollenden Weltkrieg mit Schauplätzen in Europa, Asien und Amerika hineinzog. Die europäische Perspektive wurde (spätestens) im 18. Jahrhundert zu einer globalen. Diese war gleichwohl eurozentristisch. Um den Eurozentrismus zu überwinden, stellen die Autorinnen des Bandes Fragen von weltsystemischer Dimension: Gab es bzw. warum gab es keine osmanische Aufklärung, keinen chinesischen Kolonialismus, keinen afrikanischen Merkantilismus? Was waren die globalhistorischen Ursachen der Französischen und der Industriellen Revolution? Den Hegel'schen „Weltgeist" anzweifelnd, wird die gängige Version der europäischen Erfolgsgeschichte zurückgewiesen. Weltgeschichte kann nicht länger als Vektor betrachtet werden, der von Europa ausgeht. Vielmehr werden Großmächterivalität und Revolutionen, Welthandel und Kolonialismus, Migration und Kommunikation im interkulturellen Vergleich thematisiert und auf die Interaktionen und Einflüsse untersucht, die sie zwischen den beteiligten Weltregionen vermittelt haben.


Inhaltsverzeichnis

Das 18. Jahrhundert - eine globalhistorische Epoche
Margarete Grandner, Andrea Komlosy

Seehandel und Kolonialherrschaft
Dietmar Rothermund

Radikalisierung von Macht und Gegenmacht.
Staatswerdung und Rivalitäten

Hans-Heinrich Nolte

Kulturpflanzen: Transfers und Ausbreitungsprozesse im 18. Jahrhundert
Norbert Ortmayr

Chinesische Seide, indische Kalikos, Maschinengarn aus Manchester
"Industrielle Revolution" aus globalhistorischer Perspektive

Andrea Komlosy

Revolutionsgeschichte und Globalgeschichte
Transatlantische Interaktionen in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

Reinhard Schulze

Unter Zwang und aus freien Stücken
Globale Migrationssysteme im 18. Jahrhundert

Annemarie Steidl

Zwischen Akkulturation und Ethnozentrismus
Die christliche Mission im 18. Jahrhundert

Robert Hoffmann

Begegnung, Kommunikation, Sinnbildung
Deutsche Pietisten und südindische Tamilen im 18. Jahrhundert

Monica Juneja

Religion und Massenkommunikation:
Buchdruck im Kulturvergleich

Michael Mitterauer

Autorinnen und Autoren


Weltregionen Weltregionen 6 Weltregionen 8 Sequenz: Weltregionen
[VGS | Organisation | Beiträge | HSK | Querschnitte | Weltregionen | GEG | KuK | EIA | Leseproben | Vorschau | Suche | Bestellung]