[VGS | Organisation | Beiträge | HSK | Querschnitte | Weltregionen | GEG | KuK | EIA | Leseproben | Vorschau | Suche | Bestellung]
Weltregionen Weltregionen 7 Weltregionen 9 Sequenz: Weltregionen

Weltregionen 8: Lateinamerika. Geschichte und Gesellschaft im 19. und 20. Jahrhundert

Umschlagbild

Lateinamerika. Geschichte und Gesellschaft im 19. und 20. Jahrhundert. Herausgegeben von Martina Kaller-Dietrich, Barbara Potthast, Hans Werner Tobler. Wien: Promedia 2003. ISBN 3-85371-222-3
Preis für AbonnentInnen der Beiträge: € 20.- (exklusive Versand)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Martina Kaller-Dietrich, Barbara Potthast, Hans Werner Tobler

Politik und Gewalt
Hans Werner Tobler


Kurztext:

Lateinamerika steht für antikolonialen Kampf, nationale Revolutionen und internationale Solidarität genauso wie für politische Diktaturen, wirtschaftliche Krisen und soziales Elend. Im vorliegenden Band der „Edition Weltregionen" wird eine Gesamtschau dieses Halbkontinents versucht.

Eine solche Darstellung Lateinamerikas im 19. und 20. Jahrhundert steht noch stärker als eine für die Kolonialzeit vor dem Problem der Diversität des Kontinents, da mit der Unabhängigkeit die institutionelle Klammer entfiel, wie sie durch die spanische bzw. portugiesische Kolonialmacht vorgegeben war. Dennoch gibt es Gemeinsamkeiten, parallele Verläufe oder auch Sonderentwicklungen, die sich aus gemeinsamen strukturellen Faktoren ableiten lassen.

Neben einer ausführlichen Chronologie befassen sich die Autorinnen mit dem Phänomen der politischen Gewalt, der Suche nach einer eigenen (kontinentalen) Identität Lateinamerikas, der asymmetrischen Beziehung zwischen Lateinamerika und den imperialistischen USA, dem Umgang mit der indianischen Bevölkerung sowie dem Katholizismus lateinamerikanischer Prägung. Eine mögliche gemeinsame lateinamerikanische Mentalität lässt sich im engeren kulturproduzierenden und kulturpolitischen Bereich erkennen.


Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Martina Kaller-Dietrich, Barbara Potthast, Hans Werner Tobler

Die Unabhängigkeit Hispanoamerikas als langfristige Entwicklung
Renate Pieper

Zwischen Diktatur und Demokratie
Stufen der politischen Entwicklung in Lateinamerika im 20. Jahrhundert

Hans-Jürgen Puhle

Politik und Gewalt
Bauernaufstände, Revolutionen und staatliche Gewalt von oben

Hans Werner Tobler

Die wirtschaftliche Entwicklung Lateinamerikas in der Neuzeit
Walther L. Bernecker

Ein Kontinent in Bewegung
Bevölkerungsentwicklung und Migration in Lateinamerika, 19. und 20. Jahrhundert

Silke Hensel

Urbanisierung und sozialer Wandel
Barbara Potthast

Die Teile und das Ganze
Entwürfe kontinentaler Identität und transnationaler Integration in und für Lateinamerika von Simón Bolívar bis George W. Bush

Bernd Hausberger

Von der Intervention zur Integration
Lateinamerika im Schatten der nordamerikanischen Hegemonialmacht und die politisch-militärische Rolle der USA im 20. Jahrhundert

Wolfgang Dietrich

Die Re-Ethnisierung gesellschaftlicher Beziehungen -
neuere indigene Bewegungen

Stephan Scheuzger

Kirchen und Religionen in Lateinamerika
Neue Ambivalenzen zwischen Modernisierungs- und Retraditionalisierungsprozessen

Gerhard Kruip

Populismen, Mythen und Inszenierungen -
Getúlio Vargas, Juan und Eva Perón im Vergleich

Ursula Prutsch

Film und Literatur in Lateinamerika
Claudius Armbruster

Autorinnen und Autoren


Weltregionen Weltregionen 7 Weltregionen 9 Sequenz: Weltregionen
[VGS | Organisation | Beiträge | HSK | Querschnitte | Weltregionen | GEG | KuK | EIA | Leseproben | Vorschau | Suche | Bestellung]