Letzte Aktualisierung: 24.09.2018

Buchreihen > Querschnitte. Einführungstexte zur Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte > QS21: Konsumieren in Österreich 19. und 20. Jahrhundert
QS21: Konsumieren in Österreich 19. und 20. Jahrhundert

Der spannende Sammelband geht der Geschichte des Konsumierens in Österreich vom späten 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart nach. Unter "Konsum/ieren" wird entsprechend aktueller Forschungsansätze nicht nur der ökonomische Ge- und Verbrauch von Gütern und Dienstleistungen verstanden, sondern auch der soziale und kulturelle Umgang damit. "Konsumenten" und "Konsumentinnen" werden nicht als passive "Verbraucher", sondern als Akteure im Schnittpunkt wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Anforderungen, Handlungsmöglichkeiten und Aneignungspraktiken gesehen.
Die Bandbreite der Themen reicht von Auto/Verkehr und Haushalt über Handel und Produktwerbung bis Freizeit/Vergnügen, technischen Wandel und Konsumieren von Kindern und Jugendlichen.


Autor:  Susanne Breuss, Franz X. Eder (Hg.)
Buchverlag:  StudienVerlag
ISBN:  ISBN-10: 3-7065-4320-6, ISBN-13: 978-3-7065-4320-0
Preis:  für AbonnentInnen der Beiträge: ¤ 20.- (exklusive Versand)
Erscheinungsjahr:  2006
Erscheinungsort:  Wien
Leseprobe:  QS21Inhalt
Leseprobe:  QS21Vorwort
Leseprobe:  QS21Breuss
Buchreihen > Querschnitte. Einführungstexte zur Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte > QS21: Konsumieren in Österreich 19. und 20. Jahrhundert
Buchreihen
Bücher, die im Buchhandel vergriffen und auch bei uns nicht mehr erhältlich sind, können bei uns als PDF bezogen werden (Preis auf Anfrage). 

Impressum